Die Interessengemeinschaft

Die Interessengemeinschaft

Die Interessengemeinschaft der Jäger wurde im Jahre 2011 gegründet um Revierinhabern und Jagdhundeführern in allen Fragen der Jagd zu unterstützen, insbesondere um Jagdhundeführer ideell und finanziell bei den Kosten einer notwendigen Behandlung von verunfallten Jagdhunden zu unterstützen. 


 

Unsere Leistungen:

 

für Hundeführer:
z.B.
Übernahme bzw. Beteiligung an*
   – Hundeunfallkosten**
   – Hundeschutzwesten
– Hundelebensversicherung mit Über-             
nahme von Tierarztkosten
  – Hundeübungstage für Jung – und
bereits ausgebildeten Hunden
 für Revierinhaber:
z. B.
– Drohneneinsatz zur Kitzrettung
Unfallvermeidungsbannern zur Erfüllung der
Verkehrssicherungspflicht

– Gemeinsamer Bau von         Ansitzböcken
– Vermittlung von Stöber-         hunden zur Drückjagd durch
  die „Stöberhundgruppe Lüneburger Heide“
– Planung, Durchführung von Schießen zur                   Erlangung des Schießnachweises.

 


Unsere Beiträge:

1. Revierinhaber
    – Einmalig 10,00 € Aufnahmegebühr
zuzüglich 2.00€ Beitrag,
     die von jedem Schützen bei Gesellschaftsjagden per Beitragsdose einzusammeln sind.

2. Hundeführer
    – Einmalig 10,00 € Aufnahmegebühr

3. Fördernde Mitglieder
   – min. 20.00€ jährlich


* Leistung wird je nach Kassenlage gewährt

** Bei der Beteiligung der Kosten eines Jagdunfalleines Hundes ist es Voraussetzung, dass auch das        jagende Revier Mitglied in der IDJ – JHK ist.