Browsed by
Autor: IDJ

ASP jetzt auch in der Slowakei

ASP jetzt auch in der Slowakei

Erstmals ein Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in der Slowakei nachgewiesen.
Die Slowakei ist somit das 10 EU-Land, in dem ASP ausgebrochen ist.
Von Januar bis Juli hat es somit in der EU und der Ukraine insgesamt 495 ASP-Ausbrüche in Hausschweinebeständen gegeben, hinzu kommen 3554 Fälle bei Wildschweinen.

Holz für Insektenhotels u. Ansitzböcke eingeschlagen!

Holz für Insektenhotels u. Ansitzböcke eingeschlagen!

Holz für unser  Naturschutzprojekt 2019
„Insektenhotels für Stadt und Landkreis Lüneburg „
sowie für das Projekt
„Gemeinsamer Bau von Ansitzböcken“
am12.4.2019 in der Revierförsterei Junkernhof geerntet.
Termine für das Sägen mit der mobilen Säge direkt in der Forst: Fr. 10. und Sa.11.5.2019
sowie: Fr. 18. und Sa.19.5.2019
Es besteht noch die Möglichkeit, für den der Helfen möchte, sich zu melden unter info@idj-jhk.de

Trennungshund zu vermitteln !

Trennungshund zu vermitteln !

DK Rüde
(nicht kastriert) ca. 1 Jahr alt – in gute Jägerhände abzugeben.  Es kann sofort mit der Ausbildung begonnen werden.
Auskunft unter Tel.:0162/7692415   (IDJ-Jagdhundekasse)                  

Ist vermittelt!!!

Projekte 2015 erfolgreich

Projekte 2015 erfolgreich

 Unsere Projekte 2015 sehr erfolgreich!

 

1. Naturschutzprojekt 2019:
„Insektenhotels für die Stadt und den Landkreis Lüneburg“
in der Größe von 1,00 m x 1,80 m, es wurden 56 Hotels – von Revier
inhabern und Naturschützern bestellt und werden im Mai /Juni als
Bausatz ausgeliefert und auf öffentlichen Plätzen, an Rad- und
Wanderwegen, etc. aufgestellt.

2. „Gemeinsamer Bau von IDJ-JHK Drückjagdböcken“
Diese Aktion fand bereits im letzten Jahr einmal statt und es wurden
68 Drückböcke gemeinsam von den Abnehmern zusammengebaut.
Wegen der großen Nachfrage wird diese Aktion dieses Jahr wiederholt,
inzwischen sind über 150 Drückjagdböcke  von Revierinhabern geordert.
Das Holz wird im April geschlagen und wird mit einer mobilen Säge, im Mai,
direkt im Wald zu den benötigten Hölzern gesägt, im Juni werden wir
dann gemeinsam die Böcke zusammenbauen. 

Afrikanische Schweinepest (ASP)

Afrikanische Schweinepest (ASP)

Das Land Niedersachsen zahlt ab sofort, bzw. rückwirkend zum 1.4.2018,
den Revierinhabern eine Aufwandsentschädigung, für

  • die Suche nach Fallwild
  • den Mehrabschuss von Sauen
  • den Einsatz von Stöberhunden auf Drückjagden.

Im Anhang finden Sie die Anträge zur Erlangung der Aufwandsentschädigung.
Die Anträge finden Sie zum Herunterladen auf der Seite > Mitgliederbereich > Downloads
Wir sind gerne bereit, sie beim Ausfüllen der Anträge zu Unterstützen.